Dorntherapie

Die Dorn- Therapie wurde ca. 1975 von dem Allgäuer Dieter Dorn entwickelt. Sie ist eine manuelle Methode zur Behandlung von Fehlstellungen aller Gelenke und Wirbelkörper.

Herr Dorn sieht das moderne Leben als Ursache für Bewegungsmangel, Fehlbelastungen und letztlich Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens. Diese Folgen sind nach ihm der Hauptgrund der meisten Rückenprobleme.
Er entwickelte eine Methode über eine Beinlängenkorrektur den Beckenschiefstand zu beseitigen. Durch sanften Druck werden verschobene blockierte Wirbelkörper korrigiert. Neben der Behandlung durch den Therapeuten steht das Erlernen der von Dorn entwickelten Selbsthilfeübungen.